Derletzteprophet.info
Aktuell
 

Hadithplakate in den Straßen Deutschlands

ImagePositive Wahrnehmung des Propheten in Deutschland

Die IGMG Mannheim hat dieses Jahr zur Maulidfeier eine etwas andere Informationskampanie gestartet. Der Projektleiter Taner Doğan sieht sein Projekt, das er und mit ihm eine Gruppe Studenten, durchführen, als ein Betrag, das negative Bild vom Propheten Mohammed (sav), welches insbesondere nach dem 11. September im Westen vorherrschend ist, in ein positives umzuwandeln. Dazu wählte die Gruppe zwei Hadith, welche sie auf Postkarten als Maulidgruß verschickten und als Plakate im Zentrum von Mannheim auf Billboards und Plakatsäulen aufhängten.Image Sie verteilten am Freitag außerdem 3500 Rosen auf dem Marktplatz und in verschiedenen Institutionen von Mannheim. Die beiden für das Projekt gewählten Hadith sollen das soziale und persönliche Engagement des Propheten zum Ausdruck bringen.

Zu der Maulidfeier am 25. Februar wurde eine Rezeption gegeben, zu der Gäste offizieller deutscher Institutionen und Verbände eingeladen wurden.  

Igmg.de


 

Kommentare

 
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie den ersten Kommentar. Anklicken.