DERLETZTEPROPHET.INFO

 

Impressum


Adressen

 

 

Beratung Publikation
H. Hümeyra Şahin
Fatma Ekinci

 

Editors
Dr. Ayna Askeroğlu
Turgay Bakırtaş
Dr. Nur Kançal
Merve Tosun

 

Visual Design
Tart New Media

Programmierung und Systemadministration
Soylutech BT

Kalligrafien der Seitengestaltung
Ali Toy


KINDERSEITE

Beratung Publikation: Hatice Uğur

Editor: Mehlika Vurgun

Illustration und Animation: Sarmad Mohammed


ONLINE HADITH PLATFORM


Editor: Dr. Serkan Demir

 

WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT


Prof. Dr. Ahmet Kavas
Prof. Dr. Ali Akyüz
Prof. Dr. Bedreddin Çetiner
Prof. Dr. Hayrettin Karaman
Prof. Dr. İbrahim Hatipoğlu
Prof. Dr. İsmail Lütfi Çakan
Prof. Dr. Mehmet Görmez
Prof. Dr. Mustafa Fayda
Prof. Dr. Raşit Küçük
Prof. Dr. Recep Şentürk
Prof. Dr. Şinasi Gündüz
Prof. Dr. Tahsin Görgün
Prof. Dr. Yaşar Kandemir
Doç. Dr. Casim Avcı
Doç. Dr. Gülgün Uyar
Doç. Dr. Halit Özkan
Dr. Hilal Görgün
Dr. Hilal Kazan
Dr. Nihal Şahin Utku
Fatma Bayram
Meral Günel
Nevin Meriç


Über uns

Das Webportal Derletzteprophet.info wurde am 19. April 2007 in einer Zeremonie eingeweiht, an der der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdoğan und führende Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Kunst, Wissenschaft und Denken teilnahmen. Derletzteprophet.info, gegründet vom Meridyen Verein, startete mit dem Slogan "Unvoreingenommener Islam". In den ersten zwei Tagen besuchten 3,5 Millionen Gäste die Seite und setzten damit einen wichtigen nationalen Rekord; Seit seiner Gründung hat Derletzteprophet.info stetige Fortschritte gemacht.

Tägliche und dynamische Veröffentlichungen in fünf verschiedenen Sprachen

Das Webportal Derletzteprophet.info bemüht sich, in einem internationalen Rahmen zu agieren; derzeit wird es in fünf verschiedenen Sprachen veröffentlicht: Englisch, Türkisch, Französisch, Deutsch und Russisch. Darüber hinaus sind Vorbereitungen im Gange, die Seite auch auf Spanisch, Chinesisch und anderen Sprachen zu starten.

Die Derletzteprophet.info Website, die sich an ein breites Publikum auf der ganzen Welt richtet, ist entschlossen, die Botschaft, die vom Letzten Propheten an Muslime und Nicht-Muslime gleichermaßen gebracht wurde, auf die genaueste und zuverlässigste Weise zu präsentieren; dies wird durch die Verwendung von Arbeiten erfolgen, die in Englisch aus Europa, den USA und anderen Ländern veröffentlicht wurden.

Ein Teil der Autoren bei Derletzteprophet.info sind renommierte Namen in der akademischen Welt, während andere Autoren aus verschiedenen Lebensbereichen stammen; was alle Autoren gemeinsam haben, ist, dass sie die Botschaft des Letzten Propheten teilen und sie durch die Linse des täglichen Lebens vermitteln.

Internationale Auszeichnungen

Einzigartiger Inhalt, einzigartiges Design

Sowohl der Inhalt als auch das Design des Webportals, das dazu dient, den Gesandten Allahs in allen Aspekten und im Licht wissenschaftlicher Informationen der ganzen Welt vorzustellen, wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Die Website wurde nach Rücksprache mit Akademikern entwickelt, die alle als Autoritäten auf ihren Gebieten gelten. Sie hat sich auf internationaler Ebene einen Namen gemacht und ist ein Pionier in der Welt der Internetpublikationen. Das visuelle Layout der Seite wurde vom berühmten türkischen Designer Emrah Yücel erstellt.

Eine spezielle Seite für Kinder

Eines der Projekte, die Derletzteprophet.info von anderen unterscheidet, ist die Kinderseite, die mit großer Aufmerksamkeit und pädagogischer Sorgfalt erstellt wurde. Die Seite für Kinder zieht immer mehr junge Besucher mit ständig aktualisierten und einzigartigen Informationen an.

Die Online-Hadith-Plattform

Eine der wichtigen Säulen des Derletzteprophet.info-Projekts ist die Online-Hadith-Plattform. Diese Plattform ist ein Informationsaustauschprogramm, das Benutzern unter der Anleitung eines kompetenten Theologen wissenschaftliche Hadith-Informationen bietet. Ziel der Plattform ist es, den Benutzern ein Niveau an Hadith-Wissen zu ermöglichen, das dem von Theologie-Absolventen entspricht. Da die Plattform ihre Sitzungen über das Internet abhält, können Interessenten aus der ganzen Welt teilnehmen. Derzeit werden die Sitzungen nur in Türkisch abgehalten, es wird jedoch daran gearbeitet, auch Sitzungen in Englisch zu starten.

Ein internationaler Erstplatz

Im ersten Jahr nach seiner Gründung wurde das Webportal www.Derletzteprophet.info mit dem ersten Platz in einem internationalen Wettbewerb ausgezeichnet. Derletzteprophet.info gewann den „Mass Media Award“ für seine Bemühungen, den Propheten Muhammad der Welt zu beschreiben und darzustellen. Der Wettbewerb wurde unter der Schirmherrschaft von Sheikh Muhammad bin Zayed al-Nayhan und dem Ehrenvorsitz von Sheikh Abdullah bin Zayed in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, abgehalten. Die Al-Mahabba-Preise wurden von einer Gruppe angesehener Jurymitglieder an Werke vergeben, die am besten die Liebe zum Gesandten Allahs verkörpern.

Organisationsstruktur und Finanzierung

Derletzteprophet.info ist ein Projekt der Meridyen-Vereinigung und führt alle seine Aktivitäten unter dem Banner der Meridyen-Vereinigung durch. Das Portal, das seine Arbeiten in einem unabhängigen zivilen Rahmen veröffentlicht, ist eine gemeinnützige Organisation. Unter keinen Umständen werden Werbeanzeigen akzeptiert. Die gesamte Finanzierung des Projekts wird von den Unterstützern des Projekts bereitgestellt, angefangen bei den Mitgliedern der Meridyen-Vereinigung.

Arbeitsmechanismus

Die Veröffentlichung der Seiten und Projekte von Derletzteprophet.info wird von einem professionellen Redaktionsausschuss überwacht, der wiederum von einem hochqualifizierten akademischen Beratungsausschuss geleitet wird. Darüber hinaus spielen auch Freiwillige von Derletzteprophet.info und der Meridyen-Vereinigung eine aktive Rolle bei der Veröffentlichung.

Akademische Projekte bei Derletzteprophet.info

Das Webportal Derletzteprophet.info zielt darauf ab, durch verschiedene Projekte im Bereich der Hadith- und Seerah-Forschung einen Beitrag zu leisten.

Die Hadith- und Seerah-Forschungspreise

Derletzteprophet.info hat sich das Ziel gesetzt, als Brücke zu fungieren, die das akademische Wissen über den Propheten Muhammad an die Gesellschaft weitergibt. Aber damit nicht genug. Langfristige Projekte wurden entwickelt, um neue Arbeiten in diesen Bereichen zu fördern. Die ersten drei „Hadith- und Seerah-Forschungspreise“, die 2008, 2009 und 2010 stattfanden, wurden alle in Istanbul abgehalten. Der Wettbewerb vergibt Preise in zwei getrennten Kategorien für akademische Arbeiten sowohl auf Master- als auch auf Doktoratsebene.

Hadith- und Seerah-Ehrenpreis für den Dienst

Der Gewinner des „Hadith- und Seerah-Ehrenpreises für den Dienst“ wird jedes Jahr durch die Stimmen der türkischen Leser von Derletzteprophet.info bestimmt. Der Preis wurde 2008 an Professor Yaşar Kandemir, 2009 an Professor İsmail Lütfi Çakan, 2010 an den verstorbenen Professor İbrahim Canan, 2011 an Emin Saraç, 2013 an Professor Mustafa Fayda und 2015 an Professor Raşit Küçük vergeben.

Der Seerah-Workshop

Der erste Schritt des „Seerah-Workshops“, einer Veranstaltung, die jedes Jahr von der türkischen Sonpeygamber.info-Website abgehalten wird, wurde bei einem ausführlichen Beratungstreffen gemacht. Als Ergebnis dieses Treffens wurde beschlossen, dass das Hauptziel des Workshops darin besteht, die sich entwickelnden Technologien einzusetzen, um den Propheten Muhammad dem türkischen und internationalen Publikum zu präsentieren.

Kontakt

Für weitere Informationen oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@Derletzteprophet.info.

Konferenz zu Seerah-Studien in der Türkei

Die Meridian-Stiftung, die unter dem Dach des Webportals Derletzteprophet.info viele Projekte entwickelt und unterstützt hat, die sich mit der Darstellung der Botschaft des Propheten Muhammad (s.a.w) an die Welt befassen, plant, ihrer akademischen Arbeit einen neuen Titel hinzuzufügen und die "Seerah-Workshops" abzuschließen, die sich seit 2008 auf 5 Hauptthemen konzentrieren.

Das internationale Symposium, das vom 10. bis zum 12. April 2015 stattfinden wird und den Titel "Seerah-Studien in der Türkei in all ihren Aspekten" trägt, zielt darauf ab, alle akademischen, populären, literarischen, visuellen, digitalen, pädagogischen, kinderliterarischen usw. Arbeiten zum Thema Seerah aus einer internationalen Perspektive zu bewerten und die türkische Seerah-Literatur, deren Umfang in den letzten Jahren dramatisch zugenommen hat, einer inhaltlichen Kritik zu unterziehen. Es zielt auch darauf ab, konstruktive Vorschläge und Leitlinien zu entwickeln, die zukünftige Studien in diesem Bereich informieren werden. Eine der ausdrücklichen Anliegen der Konferenz besteht darin, sich für die Perspektiven der Sozial- und Geisteswissenschaften außerhalb der Religions- und Islamwissenschaften zu öffnen (d.h. Literatur, Soziologie, Geistesgeschichte, Philologie, Kommunikation, Psychologie, Pädagogik usw.) und die im Rahmen der Konferenz analysierten Seerah-Arbeiten aus der Perspektive dieser Disziplinen zu bewerten.

مَّثَلُ الَّذِينَ يُنفِقُونَ أَمْوَالَهُمْ فِي سَبِيلِ اللّهِ كَمَثَلِ حَبَّةٍ أَنبَتَتْ سَبْعَ سَنَابِلَ فِي كُلِّ سُنبُلَةٍ مِّئَةُ حَبَّةٍ وَاللّهُ يُضَاعِفُ لِمَن يَشَاء وَاللّهُ وَاسِعٌ عَلِيمٌ
Diejenigen, die ihr Hab und Gut für Gottes Zwecke spenden, sind wie ein Saatkorn, dem sieben Ähren entsprießen, deren jede hundert Körner trägt. Gott vervielfältigt Seine Belohnung für wen Er will. Gott ist allumfassend und allwissend.