Die Sunna und ihre Bedeutung
Derletzteprophet.Info / Sunna - Hadith (Traditionen) / Editor

Kurz vor seinem Tode, während der Abschiedspredigt erklärte der Prophet Mohammed (sav), er habe den Muslimen zwei Dinge hinterlassen: „Ich hinterlasse euch zwei Dinge, wodurch ihr in der Folge nie mehr irregehen werdet, wenn ihr euch daran haltet: den Koran und die Sunna."


Montag, 24. Dezember 2012

Hadith und Haditharten
Derletzteprophet.Info / Sunna - Hadith (Traditionen) / Ismail Lutfi Cakan, PhD

In der religiösen Literatur wurde ‘Hadith' zunächst für "die Worte und Aussprüche des Propheten und später für seine Worte, Taten und stillschweigenden Billigungen" verwendet. Sogar Worte und Taten der Prophetengefährten (Sahaba) und deren Nachfolger (Tabiun) werden - obgleich mit den Zusätzen maukuf und maqtu - als Hadith bezeichnet. Einige verwenden in diesem Sinne anstelle von Hadith den Begriff Khabar (Bericht, Nachricht) und für die Worte und Taten der Prophetengefährten und deren Nachfolger den Begriff Athar (Zeugnis).


Donnerstag, 17. Juni 2010

Die Bedeutung und der Wert der Sunna des Propheten aus der Sicht des Koran
Derletzteprophet.Info / Sunna - Hadith (Traditionen) / Prof. Dr. Mevlüt Güngör

Allah der Erhabene hat im Koran, der Hauptquelle des Islam, dem Propheten und seiner Sunna einen ganz besonderen Stellenwert beigemessen. Das Befolgen der Sunna des Propheten wird dem Gehorsam und der Ergebenheit gegenüber Allah gleichgesetzt.


Freitag, 30. April 2010

Die Handlungen des Propheten aus der Sicht ihrer Verbindlichkeit
Derletzteprophet.Info / Sunna - Hadith (Traditionen) / Prof. Dr. Hayrettin Karaman

Die Propheten haben die Menschen mithilfe der Offenbarung zu Themen, die sie mit ihrem eigenen Verstand und ihren Sinnesorganen nicht begreifen können (Gott, Seele, Schöpfung und das Leben nach dem Tod), informiert und erhellt.


Freitag, 30. April 2010


مَّثَلُ الَّذِينَ يُنفِقُونَ أَمْوَالَهُمْ فِي سَبِيلِ اللّهِ كَمَثَلِ حَبَّةٍ أَنبَتَتْ سَبْعَ سَنَابِلَ فِي كُلِّ سُنبُلَةٍ مِّئَةُ حَبَّةٍ وَاللّهُ يُضَاعِفُ لِمَن يَشَاء وَاللّهُ وَاسِعٌ عَلِيمٌ
Diejenigen, die ihr Hab und Gut für Gottes Zwecke spenden, sind wie ein Saatkorn, dem sieben Ähren entsprießen, deren jede hundert Körner trägt. Gott vervielfältigt Seine Belohnung für wen Er will. Gott ist allumfassend und allwissend.